,

Sperrholz-Buswartehäuschen

Vermisst: Jede intelligente und wohlwollende Tat für das Gemeinwesen hat ein Gesicht. Besonders dann, wenn es das öffentliche Interesse der Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt in außergewöhnlichem Maße berührt. Unsere Bürgermeisterin Maria Unger ist in solchen Fällen ein Garant dafür mit Bild und Worten stets in der heimischen Presse präsent zu sein, um die Sinnfälligkeit ihrer bürgernahen Entscheidungen zu dokumentieren. Und nun plötzlich diese unfassbare Lücke in der Präsenz für gute Taten. Viele Gütersloher Bürgerinnen und Bürger haben die öffentliche Präsenz ihrer Bürgermeisterin beim Aufstellen des ersten „Gütersloher – Buswartehäuschen aus Sperrholz“ aufrichtig vermisst.

War es die Empfehlung der Presseabteilung, die von einem solchen Auftritt abgeraten hat oder die Erkenntnis, dass es doch keine gute Tat ist? So wie wir unsere Bürgermeisterin kennen, wird sie diese Panne beim Aufstellen des letzten Sperrholz-Buswartehäuschens umgehend ausbügeln! Aber vielleicht werden ja keine „Sperrholzhäuschen“ mehr aufgestellt, oder?

Ulrich Gerndt
33330 Gütersloh