,

Haushaltsentwurf für 2017 liegt vor

Der Haushaltsplanentwurf 2017 wurde in der Ratssitzung am Freitag 16.12.2016 eingebracht. Neben vielen Investitionen sind auch weitere zusätzliche Stellen in der Verwaltung geplant. Insgesamt soll unter dem Haushalt eine „schwarze Null“ stehen, ohne dass Standards oder Leistungen herabgesetzt werden. Steuer- und Gebührenerhöhungen sind gleichfalls nicht vorgesehen. Das umfangreiche Investitionsprogramm führt allerdings dazu, das neue Kredite aufzunehmen sind, die Verschuldung der Stadt steigt wieder kräftig an.

Da fragt sich der interessierte Bürger: “ Sollten nicht die Schulden zurückgefahren werden, um mittel- bis langfristig die Kosten für die Beamtenpensionen finanzieren zu können?“ Die Haushaltsberatungen, die Anfang des nächsten Jahres beginnen, werden sicherlich Aufschluss darüber geben, wie die Verwaltung die durch das „Neue kommunale Finanzmanagement“ geforderte Generationengerechtigkeit umsetzen will. Den Entwurf finden Sie hier (PDF-Datei). Weitere Infos finden Sie aber auch – wie in der Haushaltsrede unseres Bürgermeisters mitgeteilt – unter www.haushalt.guetersloh.de