Einträge von admin

,

Peter Kalley kämpft ums Bürgermeisteramt

Bei den Bürgermeisterwahlen am 30. August tritt in der Stadt Gütersloh erstmals ein unabhängiger Kandidat an. Die Unabhängige Wählergemeinschaft Gütersloh (UWG) wird einen eigenen Bewerber in das Rennen schicken. Der Verwaltungsfachmann Peter Kalley ist damit der fünfte Kandidat, der sich um das Bürgermeisteramt bewirbt. Die SPD hat die langjährig amtierende Bürermeisterin Maria Unger für eine […]

,

Rat verabschiedet 8,6-Millionen-Paket

Bevor der Rat, wie berichtet, das Konjunkturpaket in Höhe von 8,6 Millionen Euro einhellig verabschiedete, wiesen Sprecher der Fraktionen darauf hin, dass es sich, so Norbert Bohlmann (UWG), um „geliehenes Geld“ handele, mit dem entsprechend verantwortungsvoll umzugehen sei. Man habe „keinen Cent zu verschenken“, sagte CDU-Ratsherr Dr. Thomas Foerster. Es sei „noch nie so viel […]

,

Immer hübsch bei der Wahrheit bleiben!

Herr Wiesnet, Jurist und CDU-Direktkandidat für den Stadtrat, behauptet in seinem Leserbrief, dass die Mütter und Väter des Grundgesetzes die 5% Sperrklausel zur Sicherung der Demokratie auf Bundesebene eingeführt haben. Richtig ist, dass weder die Väter und Mütter noch die Urenkel des Grundgesetzes diese Regelung in das Grundgesetz geschrieben haben. Weder in der Fassung von […]

Vorstand der UWG Gütersloh im Amt bestätigt

Die Unabhängige Wählergemeinschaft Gütersloh (UWG) hat am gestrigen Abend ihren Vorstand neu gewählt. Peter Kalley wurde erneut zum  1. Vorsitzenden gewählt. Die Mitglieder wählten außerdem Norbert Bohlmann zum 2. Vorsitzenden und bestätigten Hiltrud Wulle als 3. Vorsitzende und Schatzmeisterin im Amt. Besitzer des Vorstandes sind: Dietmar Grimmer, Dr. Uwe Artschwager-Perl, Hans-Joachim Heese,  Werner Lindermeier und […]

,

Leserbrief zur Kritik an der bisher gesammelten Spendenhöhe des Theatervereins

Mit großem Theaterdonner melden sich seit einigen Tagen die Theaterkritiker zu Wort,die schon immer gegen den Bau eines neuen Theaters waren und nun meinen eine bereits verlorene Schlacht noch gewinnen zu können. Das von Ihnen verwendete Vokabular macht wieder einmal deutlich,dass wir, im Gegensatz zu anderen Ländern, unsere Demokratie nicht erkämpfen mussten, sondern sie uns […]